Vita

 

 

Stefan Bönsch

 

 

1958 geboren in Riedenburg/Oberpfalz

 

1978 – 1985 Studium Diplom-Forstwissenschaft (Univ.) an der Ludwig-Maximilians-

Universität, München

 

1988 Große Forstliche Staatsprüfung, München

 

1990 – 1993 Leiter eines Forstprojektes der Organisation für Landwirtschaft und Ernährung der Vereinten Nationen (FAO) in Rabat, Marokko

 

1995 – 2002 Leiter Einkauf und Logistik sowie des Geschäftsbereichs Korken in einem 

Handelsunternehmen, Delmenhorst und Selbständigkeit mit eigener 

Handelsvertretung für Wein- und Sektkorken, Mainz

 

2002 – 2004 Leiter des Koordinierungsbüros der Gesellschaft für Technische

Zusammenarbeit (GTZ) in Szentendre/Budapest, Ungarn

 

Seit 2005 Malerei mit Schwerpunkt Wildtiere und Natur, Autodidakt

 

Seit 2006 Teilnahme an dem Sommerkurs „Seabird Drawing “ in North Berwick, Schottland, gegründet von John Busby (+ 2015)  

 

Seit 2007 Einzelausstellungen in Budapest, Mallnitz, Illmitz auf der „Pannonian Bird Experience“, in der Galerie des „Wildfowl & Wetland Trust (WWT)“ in Slimbridge, England

 

2012 Auszeichnung mit dem Jagdkulturpreis auf der Jahresausstellung der 

2013 Ungarischen Gesellschaft für Jagdkultur (VKE)  

 

2013 Dozent an der Sommerakademie Hohenaschau