Ines Hildur

1959 geboren in Freiberg  / Sachs. Lebt und arbeitet freischaffend als Grenzgängerin zwischen freier und angewandter Kunst in Leipzig.

“Zuviel Wollen heißt sich zu verschließen.”

Workshops

Bevorstehende Kurse mit

Ines Hildur

Vita

  • Architekturstudium an der TU Dresden. 

  • Seit 1991 intensive Beschäftigung mit Malerei neben der Architektur. 

  • Internationale Sommerakademien der Bildenden Künste in Salzburg. 

  • Seit 1994 Ausstellungen und Projekte in in Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich und Monaco.

  • Seit 2002 Dozententätigkeit an verschiedenen Akademien im In- und Ausland.

  • Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler BBK Leipzig e.V.

  • Der Lebensmittelpunkt als Grenzgängerin zwischen freier und angewandter Kunst ist Leipzig