Kultur in der Region

Opernfestival Gut Immling im Chiemgau -  Juni bis  August 2017

 

Freizeit in der Gemeinde Stephanskirchen am Simssee und Umgebung

Infos von www.simssee.org

Aschau a. Chiemgau -  Tourismus Aschau a. Chiemgau

ZWISCHEN BERGEN UND BAYERISCHEM MEER

Der Simssee liegt 7 km östlich der Kreisstadt Rosenheim und im Umkreis von 70 km sind alle bedeutenden Tagesausflugsziele schnell zu erreichen. Der Simssee ist ein ruhiger und zum Teil noch unbekannter See. Er ist mit einer Oberfläche von 6,5 km der größte See im Landkreis Rosenheim und liegt eingebettet in eine sanfte, einmalige Hügellandschaft.

 

Seine zum großen Teil unberührten Schilf- und Uferzonen erwecken den Eindruck, als ob viele Entwicklungen der letzten Zeit an ihm vorübergegangen wären. Der Umstand, dass der See bis heute scheinbar unentdeckt geblieben ist, hat ihn vor vielem bewahrt. So ist auch der Tourismus in diesem Gebiet ein sanfter geblieben. Der Simssee ist als Biotop, Kulturlandschaft und Freizeitmagnet Mittelpunkt unserer Urlaubsregion.

 

Die maximale Tiefe beträgt nur 22 m und deshalb lockt der See im Sommer nicht selten mit Temperaturen über 20 Grad Celsius zahlreiche Badegäste an. Am Besten kommen Sie zu uns und kombinieren in Ihrer Heimat auf Zeit alles zusammen. Ob Wellness oder Badekur in Bad Endorf, Radeln, Wandern, in allen Seegemeinden, Schwimmen in den verschiedenen Seen der "Urlaubsregion Simssee" oder Kultur in der gesamten Region. Bayerische Gemütlichkeit und Gastlichkeit sowie die malerische Landschaft Bayerns werden Sie verzaubern.

WANDERN UND BERGZIELE

Vielerlei Informationen über Ausflugs- und Wanderziele in der Region und in den Chiemgauer und Tiroler Bergen.

BÄDER UND THERMEN

Nicht immer spielt das Wetter mit und so mancher Urlaubstag wird verregnet... oder sie wünschen sich ganz einfach einen Tag mit individuellem Verwöhnprogramm - dann empfehlen wir die 7 Thermen und Bäder im Landkreis Rosenheim.


Mit den Chiemgau Thermen in Bad Endorf finden Sie darunter auch eine ganz besondere Wellness- und Gesundheitsoase direkt in der Urlaubsregion Simssee! Und zwei weitere Bäder finden Sie in unmittelbarer Gemeinde-Nachbarschaft am Chiemsee: das Prienavera in Prien und das Bernamare in Bernau.

HIER EINE ÜBERSICHT ÜBER DIE 7 LANDKREISBÄDER:

LEICHT ERREICHBARE SKIGEBIETE

Wer im Winter Urlaub in der Simssee-Region macht und am Wintersport Interesse hat, dem stehen in unmittelbarer Nähe zahlreiche attraktive Skigebiete in den Chiemgauer und Tiroler Alpen zur Verfügung. Auch in die großen Skiarenen ins Zillertal, ins Salzburger oder Innsbrucker Land sind es nur 1 bis 2 Fahrstunden, so dass auch diese mit Tagesausflügen leicht zu erreichen sind.


 In der nächsten Umgebung findet man den Rosenheimer Hausberg mit seiner Hochriesbahn. Die Talstation am Samerberg (Grainbach) bietet ausreichend Parkplätze und Skianfänger üben dort mit der Skischule Bauer ihre ersten Schwünge. Über einen Einer-Sessellift geht es hoch zur Mittelstation. Geübtere Anfänger und Fortgeschrittene finden ab hier schon eine schöne Abfahrt auf gut präparierter Piste. Mit der Seilbahn geht es dann hoch auf den Hochriesgipfel. Hier findet man ein unvergleichliches Bergpanorama und einen großartigen Ausblick auf den Chiemgau und das Rosenheimer Land und zur Einkehr laden die Bergstation-Gaststätte und die Hochrieshütte ein. Die Abfahrt ist allerdings nur etwas für wirklich sichere Skifahrer, denn die Piste ist eng und naturbelassen und entsprechend anspruchsvoll.


Vier der nahegelegenen Skigebiete - Kampenwand, Wendelstein, Oberaudorf und Hochkössen in Tirol - haben sich zu einer Tourismuskooperation zusammengeschlossen, zu welcher ab der Saison 2011 auch das Skigebiet Hochfelln beigetreten ist. Unter dem Siegel "5 Berge und Co." werden gemeinsame Marketingaktionen veranstaltet. Mit dabei sind auch andere Freizeit-Veranstalter, wie die Kletterhalle Rosenheim, das Spaßbad "HalloDu" in Ebbs, die Therme Bad Aibling, die Chiemsee Schiffahrt, u.v.m.


Nur wenige Kilometer vom Simssee sind es bis zur Kampenwandbahn, deren Talstation in Hohenauschau steht. Ein großer Parkplatz ist auch für den größten Andrang gerüstet. Mit 4er-Gondeln schwebt man bis unterhalb des Hauptkamms und genießt von dort den Rundblick über die Alpen und den Chiemgau. Oben findet man dann einen Doppelsessel- und 2 Schlepplifte um die gepflegten und teils anspruchsvollen Pisten zu erschließen. Die Abfahrt ins Tal zieht sich über 5 km Länge und macht auch den fortgeschritteneren Skifahren Spaß.


Ein Ausflug ins Inntal bringt den Skifahrer ins größte zusammenhängende Skigebiet Bayerns, in das Sudelfeld am Wendelstein. 21 Lifte, davon 3 Sesselbahnen, erschließen Pisten, die sich aus der natürlichen Geländeform des traditionellen Almgebiets ergeben. 31 km präparierte Abfahrten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade sorgen für pures Skivergnügen. Das Skiparadies Sudelfeld ist über Bayrischzell, Brannenburg oder Oberaudorf gut erreichbar und hält 2.500 kostenlose Parkplätze bereit. Westlich vom Sudelfeld locken noch weitere Skigebiete am Wendelstein, am Schliersee, Stümpfling und Spitzingsee.


Logo HocheckIn Oberaudorf lockt eine Besonderheit: im Skigebiet Hocheck findet regelmäßig Nachtskilauf auf einer der längsten Flutlichtanlagen Deutschlands statt! Ein komfortabler 4er-Sessel- und 4 Schlepplifte erschließen die durchwegs familientauglichen und sehr gut gepflegten Pisten.


Entfernungsmäßig immer noch leicht erreichbar sind auch die Chiemgauer Skigebiete auf der Hochplatte bei Marquartstein (Sesselbahn) und dem Hochfelln bei Bergen (Seilbahn, 3 Schlepplifte und 2 Übungslifte).


Logo WinklmoosalmGrenzenloses Skivergnügen verspricht das Skigebiet Steinplatte-Winklmoosalm, das die bayrische Winklmoosalm mit der Tiroler Steinplatte verbindet. Eine neue Seilbahn mit 4er-Gondel bringt die Skifahrer vom Parkplatz Seegatterl bis zur Winkmoosalm, wo dann viele Schlepp- und Sessellifte bis hinauf zum Gipfel der Steinplatte befördern. Tipp: Auf Tiroler Seite erreicht man die Steinplatte über den Hochparkplatz Waidring und bezahlt den Tagesskipass nur für die Steinplattenseite. Einen Steinwurf weit davon entfernt liegt Kössen in Tirol - über Sachrang oder Schleching in weniger als 1 Autofahrstunde entfernt - mit dem familienfreundlichen Skigebiet Hochkössen am Untersberg.


Unwesentlich weiter entfernt liegen auf österreichischer Seite noch zahlreiche weitere, attraktive Skigebiete.