Wenn LICHT auf SCHATTEN trifft

Andreas Werner Gortan

15.-19. Mai 2017

 

Kursbeschreibung

 

 

Die Darstellung der Natur oder einer urbanen Momentaufnahme ist das Ziel. Schwerpunktmäßig erarbeiten wir in mehreren Schritten die Übereinander- Legung einzelner Lasuren mit Bedacht auf konkrete Licht-Setzung an den 4 wesentlichen Punkten im Bild.

Der Umgang mit der Farbe an sich, das Mischverhalten und die jeweiligen Eigenschaften der Farben als zentrales Thema zur Erzeugung von Kontrasten.

Haupttechniken sind Nass-In-Nass, die Auslotung von Beanspruchbarkeit der verschiedenen Papiere, Abtrocknungsverhalten, und der richtige Zeitpunkt der aufeinanderfolgenden Arbeits-Schritte.

Visionäre, ur-persönliche Umsetzung von Themen (Objekten), und deren Übersetzung in die eigene Malsprache. Objekt als Nebensächlichkeit ... wir Erzählen mit Farben ...!

Persönliche, thematische Vorlieben, Ideen sowie bereits Erlerntes soll und muss mit ein ießen und sollen ver- und bestärkt werden.

 

Kursname: Wenn LICHT auf SCHATTEN tri t (Landschafts-Mystizismus)

Kursnummer: 17-05AGO

Termin: 15.–19. Mai 2017

Zeit: Montag–Donnerstag, 10:00–17:00 Uhr Freitag, 09:00–15:00 Uhr

Kurstage: 5

Kursgebühr: 410 €

Für: Anfänger und Fortgeschrittene

Teilnehmer: 6–10 Personen

Dozent: Andreas Werner Gortan