White painting...mit Liebe zur Weis(s)heit

Ines Hildur

22.-26. Mai 2017

Kursbeschreibung

 

 

Malerei unbegrenzt...

 

Auseinandersetzung mit der Farbe Weiß, der neutralsten und zugleich variationsreichsten Farbe, als Ausdruck von Leere und Fülle – dem Symbol des Lichtes, Kälte und Wärme, Reichtum und Armut, Trauer und Freude ...Nach einer kurzen gemeinsamen Einführung wollen wir uns mit viel Freude und Genuß ganz spielerisch mit dem Experiment: „Malen in Weiß“ beschäftigen – und dem Weg dahin.

Eine Entdeckungsreise und Spurensuche in einer Welt von Licht

und Schatten, den vielfältigen Schattierungen der Farbe Weiß. Ein Übereinanderlagern, Abtragen und Verdichten von Malschichten,linearen Strukturen und Vernetzungen. Die Beschäftigung mit unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten und Randzonen. Die Balance aus Spontaneität und bewusstem Malprozess. Tagebuchartig wird nach anfängliche Skizzen und Studien eine kleine Serie von Arbeiten entstehen, woraus sich größere Formaten entwickeln werden.

„Wir arbeiten uns vom Dunkeln ans Licht“, ein beinahe mystisches Leuchten des Lichtes auf dunklem Untergrund. Wir lernen Farbe mischen aus Steinmehlen (aufgestäubt oder wässrig gebunden), arbeiten mit Acryl in verschiedenen Techniken: malerisch, zeichnerisch, mit heißem Wachs, mit Papieren mit Gebrauchsspuren, Bitumen und Kaffee – ganz individuell; Ritzen, Kratzen, Wischen Bürsten... auf verschiedenen Malgründen (Pappe, Leinwand, Holz).

Ich werde verschiedene Möglichkeiten vorführen und diese können dann ausprobiert werden – es gibt viel Raum zum Experimentieren.

Herzlich eingeladen sind alle, die Freude an Farbe und am Experimentieren haben!

Kursname: Kursnummer: Termin:

Zeit:

White painting... mit Liebe zur Weis(s)heit

 

Kursname: White painting...mit Liebe zur Weis(s)heit

Kursnummer: 17-05IHI

Termin: 22. – 26. Mai 2017

 

Zeit: Montag–Donnerstag, 10:00–17:00 Uhr Freitag, 09:00–15:00 Uhr

Kurstage: 5

Kursgebühr: 410€

Für: Anfänger und Fortgeschrittene

Teilnehmer: 6-12 Personen

Dozentin: Ines Hildur