Schreibseminar

Christian Caravante

25.-27. April 2018

Christian Caravante

Vita

 

 

Kursberschreibung

Warum berühren uns Figuren in Filmen oder Büchern, obwohl die doch nur erdacht sind? Wie schaffen die Autoren das? Was macht eine gute Geschichte aus? Da ist schon ewig diese Idee für eine Geschichte in deinem Kopf? Eine, die du immer aufschreiben wolltest? Aber da ist auch die Frage: Wie beginnen? Viele Fragen. Hier gibt es Antworten.

Im Kompaktkurs werden wir schreibend, lesend und debattierend Grundlagen erarbeiten, um eigene Prosaprojekte (Kurzgeschichten, Roman, autobiografische Texte) zu planen, wirklich zu beginnen, zu überarbeiten und dann - die wichtigste Autorenfertigkeit von allem - sie fertig zu bekommen. Wir befassen uns mit kreativen Schreibtechniken, der individuellen Themenfindung, Wortschatz und Stil sowie mit Methoden, um Figuren und Dialoge zum Leben zu erwecken. 

Außerdem: Welche Routinen braucht es? Was sind erprobte Methoden, um jeden Tag Geschichten zu schreiben? Jeden. Tag. 
Bei Bedarf werden Infos zu Manuskripterstellung und Exposee und die wichtigsten deutschsprachigen Schreibwettbewerbe vorgestellt.

Wir werden von den Großen lernen und uns ausgewählte Texte ansehen, um dort nach der „Qualität“ eines Textes zu suchen. Vor allem aber werden wir selbst Texte schreiben und überarbeiten. Nach jedem Kurstag sollen die Teilnehmer weiterschreiben, damit wir am Folgetag wieder einen Schritt weiter kommen. Am Ende des Kurses sollte jeder Teilnehmer wenigstens eine Kurzgeschichte oder ein Kapitel aus einem längeren Text fertiggestellt haben - und dann die Dynamik mit in den Alltag nehmen, um weiter zu schreiben. 

 

Kursname: Schreibseminar

Kursnummer: 18-04CCA

Termin: 25.-27. April 2018

Zeit: Mittwoch – Donnerstag, 10:00 – 17:00 Uhr, Freitag 9:00 bis 15:00 Uhr 

Kurstage: 3

Kursgebühr: 300 €

Für: Anfänger und Fortgeschrittene 

Teilnehmer: 6 – 8 Personen

Dozent: Christian Caravante