Sophie Schmid

Druck/Mischtechnik: Drucken ohne Presse

25. - 28. Juni 2020

Kursbeschreibung

 

War das Drucken ursprünglich zur Vervielfältigung von Kunstwerken erdacht worden, so ist es schnell eine eigenständige künstlerische Ausdrucksform geworden. Jeder kennt Stiche und Radierungen alter Meister und sicher auch die wunderbaren, aufwendigen Holzschnitte aus Japan.

Im Gegensatz zu Holz-, Linol-, oder Kupferdruck ist das Drucken ohne Presse eine Technik, die tatsächlich gänzlich ohne viel Kraft- und Zeitaufwand wunderbare Ergebnisse liefert. Wer der Technik ihren Raum lässt, wird schnell feststellen, wie frei und künstlerisch sie eingesetzt werden kann.

Materialien, wie Moosgummi und Depron lassen sich einfach bearbeiten und mit anderen Drucktechniken – natürlich immer ohne Presse – kombinieren. 

So kann in kürzester Zeit eine Fülle von Werken hergestellt werden.

Papierliebhaber kommen ganz auf ihre Kosten, da das Papier eine tragende Rolle für das Druckergebnis spielt.

Experiment und Versuch stehen im Vordergrund. Wir lassen der Technik und ihren Zufällen Raum, sammeln Erfahrungen und lernen, wann wir eher steuern, oder einfach zulassen. Es kann sehr abstrakt, aber natürlich auch gegenständlich gearbeitet werden.

Sicher wird manch eine/r in den Flow geraten, da dieses Drucken etwas sehr Mitreißendes, Meditatives hat. So können Serien zu einem Motiv entstehen, oder lauter Unikate, die vielleicht ein gemeinsames Thema, eine Stimmung o.ä. behandeln.

 

Zu Beginn und auch zwischendurch werden verschiedenste Techniken demonstriert, sowie Ergebnis-Besprechungen stattfinden. 

 

Kursname: Drucken ohne Presse

Kursnummer: 20-06SOS

Termin: 25. – 28. Juni 2020

Zeit: Donnerstag – Samstag, 10:00 – 17:00 Uhr, Sonntag, 9:00 – 15:00 Uhr

Kurstage: 4

Kursgebühr: 360 € 

Für: Anfänger und Fortgeschrittene

Teilnehmer: 6 – 10 Personen

Dozentin: Sophie Schmid