Gotische Schrift & Handschrift im Dialog

mit Gisela zur Strassen

  • Begonnen am: 26. Apr.
  • 420 Euro
  • La Cuna del Arte

Beschreibung

Zwei extrem unterschiedliche Schriften im Experiment des Dialogs. Gotische Schrift oder auch gebrochene Schrift in ihren verschiedenen Formen, der Textura und der Fraktur, stellt den strengen und formalen Part des Dialoges dar. Die kalligraphische Handschrift mit vielen Schwüngen und grazilen Linien bildet den Gegenpart. Wir lernen viele Übungen zu den Schriften kennen und immer wieder werden wir eine Verbindung unserer Schriftstile suchen. Verschiedenste Schreibwerkzeuge, von der Bandzugfeder über Balsaholz, Automatic Pen, Bleistift, Fineliner und Ziehfeder, bis zu Fundstücken aus dem Garten werden uns bei unserer Suche nach dem Dialog der Schriften begleiten. Collagen aus eigenen Schriftstücken, vermengt mit anderen Details ergeben wieder einen neuen Blickwinkel auf Schrift und Komposition. Wir arbeiten in einem Format, das in einem Künstlerbuch den Dialog unterstreicht.

Stundenplan

Kontaktangaben

  • La cuna del arte, Rohrdorfer Straße, Stephanskirchen, Deutschland

    08031 7009090

    akadamie@lacunadelarte.de