Zwischentöne und das Unperfekte

Mit Ines Hildur

  • Begonnen am: 10. Mai
  • 450 Euro
  • La Cuna del Arte

Beschreibung

Malerei in Zwischentönen – Patina: die stoffliche Qualität als Ausdruck von Wachsen und Vergehen. Wir bewegen uns im spannenden Dialog zwischen intuitivem Agieren und konzentrierter Wahrnehmung. Ein komplexer Entwicklungsprozess in Schichtungen mit differenzierten Oberflächen. Unvoreingenommen – frei experimentell nähern wir uns der Vielfalt der Töne, die dazwischen liegen: Kirschkernschwarz und Castle white … Perlmuttglanz … Kohlrabenschwarz – es darf auch Farbe sein: Mauve Savanne Mint Pergamon Jasmin Safran Indigo Honiggelb … gedämpft … klar, pudrig … glatt: geheimnisvoll und mit Rafinesse komponiert … Nach Wahrnehmungsübungen/Skizzen in der Natur finden wir sehr spielerisch zur eigenen Bildsprache. Wir starten tagebuchartig auf kleineren quadratischen Tafeln, um diese zu größeren Bildern zu entwickeln. Wir experimentieren mit verschiedenen Materialien u.a. mit flüssigem Wachs. Steinmehle und Asche werden aufgestäubt oder wässrig gebunden, eingefärbt: den Bildraum frei überfließend oder gestisch durchdrungen … Bilder entstehen und entfalten lassen – voller Leichtigkeit. Die Teilnehmenden können mit allen gewünschten Materialien arbeiten: mit Pigmenten, Acryl, Öl-Pastell-Sticks und Pastellkreiden, … Pinsel, Bürste, Spachtel, Lappen und den Händen. Ich werde verschiedene Möglichkeiten vorführen und individuell auf Ihre Vorkenntnisse, Wünsche und Bedürfnisse eingehen. Herzlich eingeladen sind alle, die Freude an Farbe und am Experimentieren haben – für Anfänger aber auch Geübte!

Stundenplan

Kontaktangaben

  • La cuna del arte, Rohrdorfer Straße, Stephanskirchen, Deutschland

    08031 7009090

    akadamie@lacunadelarte.de